Hustensaft vom schwarzen Rettich

Rettich

Rettich aushöhlen und mit Kandiszucker oder Rohrzucker füllen auf ein großes Glas setzten .

Ein Esslöffel Honig drauf und über Nacht stehen lassen .

Seinen scharfen Geschmack hat der Schwarze Rettich den enthaltenen Senfölen zu verdanken. Diese wirken im Körper antibakteriell und schleimlösend. Zudem enthält er die Vitamine A, C und E, die das Immunsystem stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.